Citizen Science

Einfach ausgedrückt, bedeutet Citizen Science, dass wissenschaftliche Projekte unter Mithilfe oder vollständig von interessierten AmateurInnen oder Praxis-ExpertInnen durchgeführt werden. "Citizen Scientists" formulieren Forschungsfragen, melden Beobachtungen, führen Messungen durch, werten Daten aus und/oder verfassen Publikationen - unter Einhaltung wissenschaftlicher Kriterien.

Ein bekanntes Beispiel dafür ist etwa das Projekt zur Wiederansiedelung des Habichtskauzes vom Forschungsinstitut für Wildtierkunde und Ökologie, in dem ForschungsamateurInnen bei der Kontrolle von Nistkästchen mitarbeiten.

Durch diese Projekte werden nicht nur neue wissenschaftliche Erkenntnisse gewonnen, sondern es findet auch ein Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft statt, der sonst kaum möglich ist.

Mit dem folgenden Video vom Zentrum für Citizen Science möchten wir Ihnen das Konzept etwas näherbringen. Weitere Informationen und Videos mit Interviews von ForscherInnen finden Sie auf der Seite Was ist Citizen Science? von der Plattform "Österreich forscht".

ePM: Citizen- Science-Abfrage

Sie werden bei den Stammdaten in der ePM gefragt, ob es sich bei Ihrem Projekt um ein Citizen-Science-Projekt handelt.

Diese Frage dient dazu, alle Citizen-Science-Projekte der Vetmed für unser Berichtswesen zu identifizieren.

Wie hilfreich ist diese Seite?

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0